Selbermach: Deo

Woop woop, eine neue Kategorie! Dies ist der erste Selbermach-Beitrag. Und ich hole direkt mal aus….

Nachdem ich neulich in der Küche nach Zerstreuung suchte, kam ich auf die  Idee, Kokosmilch aus Kokosflocken herzustellen. Klappt übrigens! Dabei merkte ich, dass sich ja auch Kokosöl absetze. Meine Extraktionsverfahren waren denkbar schlecht, und so gewann ich vielleicht 10g Fett aus 100g Kokosflocken. Doch meine Neugier war geweckt. Was macht man damit?

Meine Recherchen ergaben: jo, kannste viel mit machen (vor allem kochen und Kosmetika) und es kostet nicht die Welt, ca. 4€ für 200g bei einer großen Biomarktkette, die wie ein amerikanischer Schauspieler ausgesprochen werden kann.

Neben Zahncreme und Rasiercreme weckte ein Rezept für Deo mein Interesse. Grob geht das so:

  • 2EL Kokosöl im Wasserbad verflüssigen
  • 1EL Natron
  • 1EL Stärke
  • 3-5 Tropfen Teebaumöl
  • Geruch nach Geschmack
  • Alles im Mörser vermahlen
  • In einen Tiegel/Glas füllen
  • Zum Aushärten kalt stellen (–> Eisfach, 10 Minuten)

Fertig! Und funktioniert gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*