Saatgut gewinnen 3: Tomaten

Ich habe paar Exemplare von 4 verschiedenen Cocktailtomaten gekauft.

Zur Gewinnung der Samen daraus habe ich die Früchte aufgeschnitten und mit einem kleinen Löffel den Glibber rausgekratzt. Dieser soll (laut diesem Internezz) nun mehrere Tage vergären, weshalb ich ihn in Schraubgläsern schön ins Warme gestellt hab. Danach soll man den Restschleim im Sieb abspülen, die Samen trocknen und fertig.

Bislang bin ich nicht weiter als “tu den Schlodder ins Glas”, aber ich halte euch auf dem Laufenden!

[…]

Der Schlodder blieb nun 5 Tage draußen im Warmen in verschlossenen Schraubgläsern und durfte gammeln. Hier eine Warnung: es riecht beim Öffnen furchtbar. Also schnell arbeiten! Die Kerne scheinen sich durch die Lagerung von ihrem Schutzfilm getrennt zu haben, der Schleim hat sich zu einer dünnflüssigen wässrig fließenden Flüssigkeit zersetzt. 

Die Samen hab ich im Sieb abgewaschen und zum trocknen ausgebreitet. Wir werden sehen, wie gut das Saatgut angeht.

 

[…]

Eine Probe von den 4 Samensorten ist nun zum testweisen keimen in Erde gewandert.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*